Aktuelles2021-04-19T22:34:28+02:00

Aktuelles

Ihr Frauenarzt in Pforzheim

21.Mai 2021

Corona Impfungen in der Schwangerschaft ?

21. Mai 2021|

Zur Covid-19-Impfung Schwangerer äußert sich die STIKO (ständige Impfkommission):

„Zur Anwendung der COVID-19-Impfstoffe in der Schwangerschaft liegen aktuell sehr limitierte Daten vor. Die STIKO empfiehlt die generelle Impfung in der Schwangerschaft derzeit nicht. Eine akzidentelle Impfung in der Schwangerschaft ist jedoch keine Indikation für einen Schwangerschaftsabbruch. Schwangeren mit Vorerkrankungen und einem daraus resultierenden hohen Risiko für eine schwere COVID-19-Erkrankung oder mit einem erhöhten Expositionsrisiko aufgrund ihrer Lebensumstände kann nach Nutzen-Risiko-Abwägung und nach ausführlicher Aufklärung eine Impfung mit einem mRNA-Impfstoff ab dem 2. Trimenon angeboten werden.“

Fazit: Grundsätzlich empfiehlt die STIKO das nicht. Lediglich in Einzelfällen (Asthma, Diabetes, Herz) kann darüber geredet werden.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/COVID-19.html

Zur Covid-19-Impfung Schwangerer äußert sich die DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe):

„In informierter partizipativer Entscheidungsfindung und nach Ausschluss allgemeiner Kontraindikationen wird empfohlen, Schwangere priorisiert mit mRNAbasiertem Impfstoff gegen COVID19 zu impfen. Um Schwangere auch indirekt zu schützen, wird weiterhin die priorisierte Impfung von engen Kontaktpersonen von Schwangeren, insbesondere deren Partner/innen, sowie Hebammen und Ärzte/innen empfohlen (1).Es wird empfohlen, stillenden Frauen eine mRNAbasierte Impfung gegen COVID19 anzubieten und zu ermöglichen“

https://www.dggg.de/leitlinien-stellungnahmen/stellungnahmen/empfehlung-der-covid-19-impfung-fuer-schwangere-und-stillende-frauen-1347/

Fazit: Grundsätzlich empfiehlt die DGGG das nach Einzelbetrachtung.

–> wir sind daher eher zurückhaltend, da hier noch ein Widerspruch zu sehen ist.

7.Mai 2021

Corona Impfungen KW 20 am 18.05.21

7. Mai 2021|

Die Corona Impftermine (Zweitimpfungen) für den 18. Mai können wie geplant durchgeführt werden. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit.

Bitte beachten Sie, dass wir derzeit leider keine Erstimpf-Termine anbieten können, da wir nur soviel Impfstoff erhalten, um die Zweit-Impfungen abzudecken.

8.April 2021

Corona Impfung Unterlagen

8. April 2021|

Diese beiden Unterlagen muessen Sie zur Corona Impfung zu uns mitbringen. Bitte drucken Sie diese beiden Dokumente aus und fuellen beide komplett aus und bringen Sie beide mit zum Impftermin mit Biontech.

Die Einwilligung finden Sie >>hier

Die Aufklaerung finden Sie >>hier

Denken Sie auch an Ihren Impfausweis sowie an Ihre Krankenkassenkarte
Bitte beachten Sie, dass wir an die Priorisierung gebunden sind
(siehe Eintrag 06.04.21)

6.April 2021

Corona Impfung in der Praxis

6. April 2021|

Ab Montag 12.04. kann bei uns in der Praxis ein Termin für eine Corona Impfungen mit Biontech gemacht werden. Leider bekommen wir nur 20-48 Einzeldosen pro Woche. Bitte beachten Sie, dass die Priorisierung eingehalten werden muss. Derzeit ist nur für Gruppe 1 und 2 die Impfung erlaubt.

Eine Übersicht der Priorisierung finden Sie >>hier

Bitte beachten Sie, dass wir KEINE Impfung bei Personen, die nicht Gruppe 1 oder 2 sind durchführen dürfen, vielen Dank.

25.Januar 2021

Corona Impfung für Schwangere?

25. Januar 2021|

Nein. Zur Impfung schwangerer oder stillender Frauen hat sich die STIKO in der Aktualisierung ihrer Covid-19-Impfempfehlung am 8.1.2021 geäußert, ohne eine positive Empfehlung zu formulieren. (Epid Bull 2021;2:64 -132 | DOI 10.25646/7820)

Liegen ausreichende Daten zur Anwendung der Impfstoffe bei Schwangeren vor?
Nein. Zur Anwendung beider Impfstoffe in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen aktuell keine Daten vor. Deshalb schließt die STIKO derzeit eine generelle Impfung Schwangerer aus.

Sieht die STIKO bei einer Impfung in der Schwangerschaft einen Grund für einen Schwangerschaftsabbruch?
Nein, sie führt dazu aus: „Eine akzidentelle Impfung in der Schwangerschaft ist jedoch keine Indikation für einen Schwangerschaftsabbruch“.

Darf im Einzelfall eine Schwangere geimpft werden?
Ja. Laut STIKO kann Schwangeren mit Vorerkrankungen und einem daraus resultierenden hohen Risiko für eine schwere COVID-19-Erkrankung in Einzelfällen nach Nutzen-Risiko-Abwägung und nach ausführlicher Aufklärung eine Impfung angeboten werden.

Darf die Impfung in der Stillzeit erfolgen?
Die STIKO hält es für unwahrscheinlich, dass die Impfung der Mutter in der Stillzeit ein Risiko für den Säugling darstellt.

Nach oben